Quarkbrötchen – nur 3 Zutaten

Quarkbrötchen

Über die Quarkbrötchen

Diese Quarkbrötchen sind unfassbar lecker, super schnell gemacht und du benötigst gerade mal 3 Zutaten für dieses Rezept.
Zusätzliche kommt dieses Quarkbrötchen Rezept komplett ohne Hefe aus. Probiere das einfache Frühstücksrezept unbedingt mal aus!
Quarkbrötchen

Noch mehr Frühstücks Rezepte für dich

Du liebst frische Brötchen vom Becker und möchtest dich aber gerne etwas proteinreicher ernähren, dann solltest du definitiv mal meine eiweißhaltige Variation von Brötchen ausprobieren.

Auch leckere Pancakes kannst du dir ganz einfach morgens selbst zubereiten. Probiere doch mal meine Protein Pancakes aus.

Auch mein geliebtes Overnight Oats ist die perfekte Mahlzeit für den Start in den Tag.

Zutaten Quarkbrötchen

Du benötigst für die Brötchen

  • Dinkelmehl
  • Magerquark
  • Backpulver
  • Salz
  • Optional: Mohn, Sonnenblumenkerne oder Sesam

Wieso du diese Semmeln unbedingt probieren solltest

  • schnelle & einfache Zubereitung
  • kannst du dir auch wunderbar in die Arbeit als Meal Prep mitnehmen.
  • super leckeres Frühstück
Quarkbrötchen

Zubereitung

Schritt 1

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 2

Magerquark, Dinkelmehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten.

Schritt 3

3 gleich große Brötchen mit der Hand formen. Hier gerne die Hände mit etwas Mehl einreiben, dadurch lassen sich die Brötchen leichter formen.

Schritt 4

Die Brötchen auf ein Backblech mit Backpapier verteilen, optional noch mit etwas Sesam, Mohn oder Sonnenblumenkerne toppen und für 15 Minuten backen.

Tipps

  • Luft dicht verschlossen halten sich die Brötchen bis zu 3 Tage.
  • Die Quarkbrötchen lassen sich auch wunderbar einfrieren.

 

Noch mehr leckere Abnehmrezepte, die du unbedingt probieren solltest

Heiße Schokolade – kalorienarm & ohne Zucker

Heiße Schokolade – kalorienarm & ohne Zucker

Heiße Schokolade - kalorienarm & ohne ZuckerÜber die kalorienarme heiße SchokoladeDieses Rezept für kalorienarme heiße Schokolade ohne Zucker ist eine gesunde und leckere Alternative zu herkömmlichen heißen Schokoladen-Rezepten, die oft viel Zucker und Fett...

Tomatensuppe aus dem Ofen

Tomatensuppe aus dem Ofen

Tomatensuppe aus dem OfenÜber die gesunde Tomatensuppe aus dem OfenDie Tomatensuppe aus dem Ofen ist ein köstliches und einfach zuzubereitendes Rezept, das für jeden geeignet ist, der nach einer wärmenden Mahlzeit für die kalten Tage sucht. Die Zutaten für die...

Apfelwaffeln ohne Zucker

Apfelwaffeln ohne Zucker

Apfelwaffeln ohne ZuckerÜber die Apfelwaffeln ohne ZuckerEine leckere und gesunde Alternative zu herkömmlichen Waffeln sind die Apfelwaffeln. Dieses Rezept benötigt keinen zusätzlichen Zucker und ist daher auch für eine Diät, Zuckerkranke oder gesundheitsbewusste...

Das beste Dinkelvollkornbrot

Das beste Dinkelvollkornbrot

Das beste DinkelvollkornbrotÜber das Dinkelvollkornbrot Diese Dinkelvollkornbrot ist super einfach in der Zubereitung. Dieses Brot Rezept wurde ohne Hefe gemacht und ist somit absolut gelingsicher. Du möchtest gut gesättigt in den Tag starten oder dir eine gesunde...

1 Portion hat folgende Nährwerte

211 Kalorien

36 g KH / 13 g Eiweiß / 1 g Fett

Quarkbrötchen

Quarkbrötchen - nur 3 Zutaten

Diese Quarkbrötchen sind unfassbar lecker, super schnell gemacht und du benötigst gerade mal 3 Zutaten für dieses Rezept. Zusätzliche kommt dieses Quarkbrötchen Rezept komplett ohne Hefe aus. Probiere das einfache Frühstücksrezept unbedingt mal aus!
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 3 Stück
Kalorien 211 kcal

Zutaten
  

  • 150 g Dinkelmehl
  • 160 g Magerquark
  • 0,5 Packung Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • Optional: Mohn, Sonnenblumenkerne oder Sesam als Topping

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Magerquark, Dinkelmehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten.
  • 3 gleich große Brötchen mit der Hand formen. Hier gerne die Hände mit etwas Mehl einreiben, dadurch lassen sich die Brötchen leichter formen.
  • Die Brötchen auf ein Backblech mit Backpapier verteilen, optional noch mit etwas Sesam, Mohn oder Sonnenblumenkerne toppen und für 15 Minuten backen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Folgst du mir schon auf Instagram?

Cookie Consent mit Real Cookie Banner