Würstchengulasch – einfaches Rezept

Würstchengulasch - einfaches Rezept

Über das einfache Würstchengualsch

Das Rezept für das schnelle Würstchengualsch mit Kartoffeln ist sehr einfach und schnell zubereitet.

Du kannst das Gulasch auch schon am Vortag zubereiten und dann einfach nur noch erwärmen oder direkt für 2 Tage vorkochen.

Ein leckeres Gulasch Rezept für kühle Herbst- und Wintertage und welches auch bestimmt der ganzen Familie schmeckt.

Würstchengulasch - einfaches Rezept

Noch mehr leckere einfache Rezepte für dich

 Weitere einfache Rezepte wie mein Putengeschnetzeltes, meine Schupfnudelpfanne oder die Gnocchi Pfanne mit Spinat und Feta findest du außerdem auch auf meinem Blog. Schau auch bei denen unbedingt mal vorbei.

 

Würstchengulasch Zutaten

Du benötigst für das Würstchengualsch

  • Wiener
  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • Gewürze: Petersilie, Paprikapulver & Salz
  • Tomatenmark
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehe
  • Cremefine 7%
  • Gemüsebrühe

Wieso du das Würstchengulasch mit Sahne probieren solltest

  • Schmeckt garantiert der ganzen Familie
  • kalorienarme Mahlzeit
  • schnelle & einfache Zubereitung

 

Würstchengulasch - einfaches Rezept

Zubereitung Würstchengulasch mit Kartoffeln

Schritt 1

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Karotten schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Wiener in dünne Ringe schneiden.

Schritt 2

Knoblauch und Zwiebel in etwas Öl glasig anbraten.

Schritt 3

Karotten und Kartoffeln hinzugeben und auch scharf anbraten.

Schritt 4

Tomatenmark hinzugeben und noch für 2 Minuten anbraten lassen. Dabei gut umrühren.

 

Schritt 5

Mit Gemüsebrühe aufgießen und für 20 – 25 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse sollte danach weich gekocht sein.

 

Schritt 6

Petersilie, Cremefine und Paprikapulver hinzugeben und nach Bedarf noch etwas salzen.

 

Schritt 7

Die geschnittenen Wiener in das Gulasch geben und genießen.

Tipps

  • Kühl gelagert hält sich das Ganze 3 Tage. Diese dafür am besten Luft dicht verschließen.
  • Man kann das Gulasch auch wunderbar einfrieren.
  • Zu dem Gericht passen auch wunderbar Paprika. Diese einfach entkernen, würfeln und mit dem weiteren Gemüse anbraten.

 

Noch mehr leckere Abnehmrezepte, die du unbedingt probieren solltest

Gesunde Apfelmuffins ohne Zucker

Gesunde Apfelmuffins ohne Zucker

Gesunde Apfelmuffins ohne ZuckerÜber die Apfelmuffins ohne ZuckerDiese Apfelmuffins ohne Zucker sind saftig, schnell zu machen, gesund und unfassbar lecker. Diese zuckerfreien Muffins sind perfekt für alle, die bewusster naschen möchten. Sie lassen sich einfach...

Gesunder Apfelkuchen ohne Zucker

Gesunder Apfelkuchen ohne Zucker

Gesunder Apfelkuchen ohne ZuckerÜber den gesunden ApfelkuchenEin gesunder Apfelkuchen ohne Zucker ist eine super Alternative zu herkömmlichen Süßspeisen, die oft viel Zucker enthalten. Durch die Verwendung von Haferflocken als Basis erhält der Kuchen eine zusätzliche...

Die besten Protein Bagel

Die besten Protein Bagel

Die besten Protein BagelÜber den High Protein BagelWie wäre es aber, wenn wir den Bagel ein bisschen aufpeppen und ihn proteinreich machen? Genau das erreichen wir mit dem High Protein Bagel – eine leckere und gesunde Version des klassischen Bagels. Dieses Rezept ist...

Die besten proteinreichen Snacks – süß & herzhaft

Die besten proteinreichen Snacks – süß & herzhaft

Die besten proteinreichen Snacks - süß & herzhaftÜber die porteinreichen SnacksHier findest du die besten proteinreichen Snacks für deine eiweißreiche Ernährung. Egal ob süß oder salzig, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Einige der Rezepte kommen komplett...

1 Portion hat folgende Nährwerte

422 Kalorien

55 g KH / 13 g Eiweiß / 14 g Fett

Würstchengulasch - einfaches Rezept

Würstchengulasch - einfaches Rezept

Das Rezept für das schnelle Würstchengualsch mit Kartoffeln ist sehr einfach und schnell zubereitet.
Du kannst das Gulasch auch schon am Vortag zubereiten und dann einfach nur noch erwärmen oder direkt für 2 Tage vorkochen.
Ein leckeres Gulasch Rezept für kühle Herbst- und Wintertage und welches auch bestimmt der ganzen Familie schmeckt.
Zubereitungszeit 35 Min.
Portionen 2 Portionen
Kalorien 422 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Wiener Würstchen
  • 50 ml Cremefine 7%
  • 0,5 TL Paprikapulver
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz

Anleitungen
 

  • Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Karotten schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Wiener in dünne Ringe schneiden.
  • Knoblauch und Zwiebel in etwas Öl glasig anbraten.
  • Karotten und Kartoffeln hinzugeben und auch scharf anbraten.
  • Tomatenmark hinzugeben und noch für 2 Minuten anbraten lassen. Dabei gut umrühren.
  • Mit Gemüsebrühe aufgießen und für 20 - 25 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse sollte danach weich gekocht sein.
  • Petersilie, Cremefine und Paprikapulver hinzugeben und nach Bedarf noch etwas salzen.
  • Die geschnittenen Wiener in das Gulasch geben und genießen.

Nutrition

Calories: 422kcal

4 Kommentare

  1. Barbara Amrein

    5 stars
    Die Suppe war wirklich lecker! Werde ich die sicher mehrmals kochen! Danke, Laura!

    Antworten
  2. Larissa Ballin

    5 stars
    Richtig leckeres Würstchengulasch. Habe sonst immer ein Rezept mit Nudeln gemacht, aber mit Kartoffeln ist es auch echt gut! Mache ich definitiv noch einmal.

    Antworten
  3. Julia

    Ich habe gestern erst das Rezept nachgekocht. Super schnell und super lecker! Wir auf jeden Fall nicht das letzte Mal gewesen sein 🙂

    Antworten
  4. Julia

    5 stars
    Ich habe gestern erst das Rezept nachgekocht. Super schnell und super lecker! Wird auf jeden Fall nicht das letzte Mal gewesen sein 🙂

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Quetschkartoffeln - Smashed Potatoes aus dem Ofen - Mycarbcrew - […] Kartoffel Rezepte wie mein Würstchengulasch, meine Hackfleisch Lauch Pfanne oder den schnellen Brokkoli-Kartoffel-Auflauf findest du außerdem […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Folgst du mir schon auf Instagram?