Der weltbeste vegane Linsensalat

Veganer Linsensalat

Über den veganen Linsensalat

Der vegane Linsensalat ist super einfach zu machen. Das schnelle Linsensalat Rezept wird mit Berglinsen, Rote Bete, Paprika, Tomaten und Gurke gemacht. Als Dressing wurde hier ein leckeres Tahini-Senf-Dressing gewählt.

Der vegane Linsensalat macht sich super als Grillbeilage, genereller Beilagensalat, aber kann auch als komplette Mahlzeit verzehrt werden. Den Salat mit Linsen kannst du dir außerdem wunderbar mit in die Arbeit nehmen, da dieser sich länger im Kühlschrank hält und somit Meal Prep tauglich ist.

 

Suchst du noch weitere leckere Salat Ideen?

Weitere leckere Salat Ideen wie meinen Tortellini Salat meinen griechischen Gnocchi Salat oder den Avocado Salat mit Mango findest du außerdem auch auf meinem Blog. Schau auch bei den leckren Grillbeilagen unbedingt mal vorbei.

 

Veganer Linsensalat Zutaten

Für den veganen Linsensalat benötigst du

Wieso du den einfachen Linsensalat unbedingt probieren solltest

  • einfache Zubereitung
  • hält sich länger im Kühlschrank als normaler Salat mit grünen Blättern
  • gesunde vegane Mahlzeit
  • mal ein etwas anderer Salat als die typischen Salate

 

Veganer Linsensalat

Zubereitung Linsensalat mit Rote Bete

Schritt 1

Berglinsen mit ungefähr doppelter Menge Gemüsebrühe für 30 Minuten kochen lassen.

Schritt 2

Paprika entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten vierteln. Gurke schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und klein hacken. Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Basilikum und Minze klein hacken.

Schritt 3

Für das Dressing Tahini, mittelscharfen Senf, Ahornsirup, weißen Balsamico und Salz zu einer Masse vermengen.

 

Schritt 4

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Dressing toppen.

 

Veganer Linsensalat

Tipps

  • An sich kannst du den Salat auch mit anderem Gemüse machen. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch Kichererbsen würden sich gut in dem veganen Linsensalat machen
  • Der Salat mit Linsen ist ungefähr zwei Tage im Kühlschrank haltbar. Am besten verstaust du ihn in einer Luft dichten Box.

 

Noch mehr leckere Abnehmrezepte, die du unbedingt probieren solltest

One Pot Pasta mit grünem Spargel

One Pot Pasta mit grünem Spargel

One Pot Pasta mit grünem SpargelÜber die One Pot Pasta mit grünem SpargelDiese One Pot Pasta mit grünem Spargel, Tomaten und Feta ist so super schnell gemacht und unfassbar lecker. Das perfekte Mittag- oder Abendessen, wenn es mal wieder schnell gehen...

Maultaschenpfanne mit Ei & Gemüse

Maultaschenpfanne mit Ei & Gemüse

Maultaschenpfanne mit Ei & GemüseÜber die Maultaschenpfanne mit Ei & GemüseDieses Maultaschenpfannen Rezept mit Ei & Gemüse ist wirklich so schnell gemacht! Das perfekte Feierabend Rezept, wenn man keine Zeit zum Kochen hat. Probiere es unbedingt...

Spargelauflauf – super einfach & schnell

Spargelauflauf – super einfach & schnell

Spargelauflauf - super einfach & schnellÜber den Spargelauflauf mit Schinken und SpinatSpargelauflauf mit Schinken und Spinat – ein schnelles, einfaches Gericht, das ganz ohne Vorkochen des Spargels auskommt und dazu noch low carb ist. Perfekt für eine gesunde...

Zucchinipfanne mit Reis und Feta

Zucchinipfanne mit Reis und Feta

Zucchinipfanne mit Reis und FetaÜber die Zucchinipfanne mit Reis und FetaAuf der Suche nach einer frischen Idee mit Zucchini? Unsere mediterrane Zucchini-Pfanne mit Reis ist ein einfaches, schnelles Gericht, das sich ideal als gesunde Mahlzeit anbietet. Mit einem...

1 Portion hat folgende Nährwerte

437 Kalorien

69 g KH / 23 g Eiweiß / 4g Fett

 

Veganer Linsensalat

Der weltbeste vegane Linsensalat

Der vegane Linsensalat ist super einfach zu machen. Das schnelle Linsensalat Rezept wird mit Berglinsen, Rote Bete, Paprika, Tomaten und Gurke gemacht. Als Dressing wurde hier ein leckeres Tahini-Senf-Dressing gewählt.
Der vegane Linsensalat macht sich super als Grillbeilage, genereller Beilagensalat, aber kann auch als komplette Mahlzeit verzehrt werden. Den Salat mit Linsen kannst du dir außerdem wunderbar mit in die Arbeit nehmen, da dieser sich länger im Kühlschrank hält und somit Meal Prep tauglich ist.
5 from 8 votes
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 1 Portion
Kalorien 437 kcal

Zutaten
  

  • 70 g Berglinsen
  • 100 g Tomaten
  • 70 g Gurke
  • 70 g Papirka
  • 150 g Rote Bete
  • 1 Halbe Rote Zwiebel
  • 4 Blätter Minze
  • 3 Blätter Basilikum

Dressing

  • 1 EL weißer Balsamico
  • 1 TL Tahini
  • 1 TL Mittelscharfer Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • Salz

Anleitungen
 

  • Berglinsen mit ungefähr doppelter Menge Gemüsebrühe für 30 Minuten kochen lassen.
  • Paprika entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten vierteln. Gurke schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und klein hacken. Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Basilikum und Minze klein hacken.
  • Für das Dressing Tahini, mittelscharfen Senf, Ahornsirup, weißen Balsamico und Salz zu einer Masse vermengen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Dressing toppen.

Nährwerte

Calories: 437kcal

8 Kommentare

  1. Jessica Orive

    5 Sterne
    Geiles Rezept, habe sie in deinem IG letzte Woche gesehen und gleich probiert! Sehr lecker😋

    Antworten
  2. Saomy

    5 Sterne
    Super einfaches und leckeres Rezept!
    Vorallem durch das tahini im Dressing sehr lecker!

    Antworten
  3. Maria

    5 Sterne
    Bin seit kurzem auf den Geschmack von Linsen gekommen und hab deswegen dieses Rezept ausprobiert gerade weil es ohne Feta ist. Es schmeckt echt fantastisch.

    Antworten
  4. Rebecca

    5 Sterne
    Linsen sind einfach zu lecker.

    Hab ich vor kurzem bei dir gesehen und hab dann das Rezept direkt nachgemacht.

    Ist wirklich sehr zu empfehlen man sollte viel öfter was mit Linsen machen

    Antworten
  5. Lara

    5 Sterne
    Soo lecker 😻

    Antworten
  6. Janine Liebstückel

    5 Sterne
    Einer der besten Satt-Macher-Salate! So unglaublich lecker und durch die Linsen richtig sättigend – ob als Beilage oder pur. Den wird es definitiv häufiger geben! Ganz besonders lecker macht es das Dressing mit dem Tahini. Bin Halb-Türkin und da hat mich das Dressing direkt angesprochen, wirklich ein Traum. Verwende es auch gerne für Blattsalate.

    Antworten
  7. Sarah

    5 Sterne
    Hmh. Ich mag Linsen, aber dieser Salat topt es einfach. Könnte ihn immer essen. Perfekt um satt zu werden ohne nerviges Füllegefühl. Gibts bei mir mindestens einmal die Woche!

    Antworten
  8. Alena

    5 Sterne
    Wirklich so lecker!! Vor allem das Dressing, die Mischung aus Balsamico, Tahini und Sirup ist sooo gut!!! Nutze fast nur noch dieses Dressing

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Folgst du mir schon auf Instagram?