Schupfnudelauflauf – schnell & einfach

Schupfnudelauflauf

Über den schnellen Schupfnudelauflauf

Dieser Schupnfudelaufaluf ist super schnell gemacht und das perfekte Feierabendessen. Mit nur wenigen Handgriffen ist das super leckere und vor allem einfache Auflauf Rezept mit Schupfnudeln im Backofen.

Jeder von uns kennt doch bestimmt Schupfnudeln, aber hast du schon einmal einen Schupfnudelauflauf probiert? Schupfnudeln machen sich nämlich super als Auflauf. Ich habe für das Schupfnudel Rezept Kidneybohnen, Mais, Tomaten und Mozzarella genutzt. Dazu gabs eine cremige Tomaten-Sahne-Soße. An sich ist der Schupfnudelauflauf auch ein wunderbares One Pot Rezept, da man alle Zutaten in eine Auflaufform gibt, diese in den Ofen tut und schon ist es fertig.

 

Schupfnudelauflauf

Suchst du noch weitere Auflauf Rezepte?

Dann probiere unbedingt mal meinen Maultaschen Auflauf? Oder möchtest du doch lieber meinen vegetarischen Makkaroni Auflauf nachkochen? Der Brokkoli-Kartoffel-Auflauf ist auch unfassbar lecker und schnell gemacht.

Schupfnudelauflauf

Für den Schupfnudelauflauf benötigst du

  • Schupfnudeln
  • Tomaten
  • Cremefine 7%: Ich nutze gerne die kalorienärmere Sahne. Du kannst aber natürlich auch normale Sahne nutzen.
  • Tomatenmark
  • Mini Mozzarella light
  • Kidneybohnen
  • Mais
  • Gewürze: Oregano, Salz & Pfeffer

Wieso du den Schupfnudelauflauf unbedingt probieren solltest

  • super schnelles Ofengericht
  • günstige Zutaten aus dem Supermarkt

 

Schupfnudelauflauf

Zubereitung Schupfnudelauflauf

Schritt 1

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Cremefine mit dem Tomatenmark in eine Auflaufform geben und mit einer Gabel zu einer Masse verquirlen.

Schritt 2

Kidneybohnen in ein Sieb geben und gut abwaschen.

Schritt 3

Schupfnudeln, Mais, Kidneybohnen und Kirschtomaten in eine Auflaufform geben, Oregano, Salz und Pfeffer hinzugeben und gut vermengen.

 

Schritt 4

Mit den kleinen Mozzarella Bällchen toppen und für 15 Minuten in den Backofen schieben.

 

Tipps

  • Der Schupfnudelauf  lässt sich super für 2-3 Tag im Kühlschrank lagern.
  • Falls du es gerne etwas schärfer magst, passen zu dem Rezept auch wunderbar Chiliflocken.

 

Noch mehr leckere Abnehmrezepte, die du unbedingt probieren solltest

One Pot Pasta mit grünem Spargel

One Pot Pasta mit grünem Spargel

One Pot Pasta mit grünem SpargelÜber die One Pot Pasta mit grünem SpargelDiese One Pot Pasta mit grünem Spargel, Tomaten und Feta ist so super schnell gemacht und unfassbar lecker. Das perfekte Mittag- oder Abendessen, wenn es mal wieder schnell gehen...

Maultaschenpfanne mit Ei & Gemüse

Maultaschenpfanne mit Ei & Gemüse

Maultaschenpfanne mit Ei & GemüseÜber die Maultaschenpfanne mit Ei & GemüseDieses Maultaschenpfannen Rezept mit Ei & Gemüse ist wirklich so schnell gemacht! Das perfekte Feierabend Rezept, wenn man keine Zeit zum Kochen hat. Probiere es unbedingt...

Spargelauflauf – super einfach & schnell

Spargelauflauf – super einfach & schnell

Spargelauflauf - super einfach & schnellÜber den Spargelauflauf mit Schinken und SpinatSpargelauflauf mit Schinken und Spinat – ein schnelles, einfaches Gericht, das ganz ohne Vorkochen des Spargels auskommt und dazu noch low carb ist. Perfekt für eine gesunde...

Zucchinipfanne mit Reis und Feta

Zucchinipfanne mit Reis und Feta

Zucchinipfanne mit Reis und FetaÜber die Zucchinipfanne mit Reis und FetaAuf der Suche nach einer frischen Idee mit Zucchini? Unsere mediterrane Zucchini-Pfanne mit Reis ist ein einfaches, schnelles Gericht, das sich ideal als gesunde Mahlzeit anbietet. Mit einem...

1 Portion hat folgende Nährwerte

481 Kalorien

49 g KH / 23 g Eiweiß / 19 g Fett

Schupfnudelauflauf

Schupfnudelauflauf - schnell & einfach

Dieser Schupnfudelaufaluf ist super schnell gemacht und das perfekte Feierabendessen. Mit nur wenigen Handgriffen ist das super leckere und vor allem einfache Auflauf Rezept mit Schupfnudeln im Backofen.
Jeder von uns kennt doch bestimmt Schupfnudeln, aber hast du schon einmal einen Schupfnudelauflauf probiert? Schupfnudeln machen sich nämlich super als Auflauf. Ich habe für das Schupfnudel Rezept Kidneybohnen, Mais, Tomaten und Mozzarella genutzt. Dazu gabs eine cremige Tomaten-Sahne-Soße. An sich ist der Schupfnudelauflauf auch ein wunderbares One Pot Rezept, da man alle Zutaten in eine Auflaufform gibt, diese in den Ofen tut und schon ist es fertig.
 
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2 Portionen
Kalorien 481 kcal

Zutaten
  

  • 400 g Schupfnudeln
  • 120 g Kirschtomaten
  • 125 g Babymozzarella
  • 60 g Kidneybohnen
  • 40 g Mais
  • 120 ml Cremefine 7%
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Halber TL Oregano
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Cremefine mit dem Tomatenmark in eine Auflaufform geben und mit einer Gabel zu einer Masse verquirlen.
  • Kidneybohnen in ein Sieb geben und gut abwaschen.
  • Schupfnudeln, Mais, Kidneybohnen und Kirschtomaten in eine Auflaufform geben, Oregano, Salz und Pfeffer hinzugeben und gut vermengen.
  • Mit den kleinen Mozzarella Bällchen toppen und für 15 Minuten in den Backofen schieben.

Nährwerte

Calories: 481kcal

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

1 Kommentar

  1. Rebecca (SiRallC)

    5 Sterne
    Schupfnudeln ist eins meiner Lieblingsessen. Bisher hab ich diese immer gleich gegessen.

    Dieses Rezept ist mal eine ganz neue Variation. Ist super schnell gemacht und schmeckt himmlisch.

    Würde ich jedem raten mal auszuprobieren!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Folgst du mir schon auf Instagram?