Schneller Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

Über den Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

Dieser Brokkoli-Kartoffel-Auflauf ist super schnell gemachtes Kartoffelgericht. Der Auflauf bestehend aus Kartoffeln, Brokkoli, Eier, Sahne und Mozzarella ist in unter 10 Minuten im Ofen.

Bist du generell auf der Suche nach weiteren schnellen Auflauf Rezepten, bei denen du nicht das Gefühl haben musst auf etwas verzichten zu müssen? Dann bist du auf meinem Blog genau richtig. Ich liebe es typische kalorienreiche Rezepte, in kalorienärmere Varianten ohne Geschmacksverlust umzuwandeln. Wie wäre es mit meinem Tortellini Auflauf mit Schinken und Erbsen, oder willst du doch lieber den vegetarischen Makkaroni Auflauf probieren?

 

Suchst du noch weitere Rezepte zum Abnehmen?

Weitere Rezepte zum Abnehmen wie meinen saftigen Zucchini Schoko Kuchen, mein gesundes Eiweißbrot oder das Pfannenbrot ohne Hefe findest du außerdem auch auf meinem Blog. Schau auch bei denen unbedingt mal vorbei.

 

Für den Brokkoli-Kartoffel-Auflauf benötigst du

  • Brokkoli gefroren: Im Gegensatz zu frischem Brokkoli, brauchst du den gefrorenen Brokkoli nicht davor zu kochen. Damit kannst du dir einiges an Zeit sparen.
  • Kartoffeln (festkochend)
  • Eier
  • Cremefine 7%: Ich nehme immer lieber die kalorienarme Sahne Alternative. Falls dir die Kalorien aber egal sind, kannst du  natürlich auch normale Sahne verwenden.
  • Gewürze: Knoblauchpulver und Kräutersalz

Wieso du das Kartoffelgericht unbedingt probieren solltest

  • schnelle Zubereitung
  • Eiweißhaltiges Essen
  • gesunde und kalorienarme Mahlzeit
  • Meal Prep tauglich

 

Zubereitung Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

Schritt 1

Kartoffeln vorkochen, abkühlen lassen, schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mozzarella in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 2

Eier, Cremefine und Kräuter in einer Schüssel miteinander verquirlen.

Schritt 3

Brokkoli und Kartoffeln gleichmäßig in einer Auflaufform verteilen, Eiermasse über den Auflauf geben und mit Mozzarella toppen.

 

Schritt 4

Den Brokkoli-Kartoffel-Auflauf für 20-25 Minuten backen.

 

Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

Tipps für den schnellen Auflauf

  • Kühl gelagert, hält sich das Rezept 2-3 Tage.
  • Den Brokkoli könntest du z. B. auch mit gefrorenem Rahmspinat ersetzen.

 

Noch mehr leckere Abnehmrezepte, die du unbedingt probieren solltest

Gesunde Apfelmuffins ohne Zucker

Gesunde Apfelmuffins ohne Zucker

Gesunde Apfelmuffins ohne ZuckerÜber die Apfelmuffins ohne ZuckerDiese Apfelmuffins ohne Zucker sind saftig, schnell zu machen, gesund und unfassbar lecker. Diese zuckerfreien Muffins sind perfekt für alle, die bewusster naschen möchten. Sie lassen sich einfach...

Gesunder Apfelkuchen ohne Zucker

Gesunder Apfelkuchen ohne Zucker

Gesunder Apfelkuchen ohne ZuckerÜber den gesunden ApfelkuchenEin gesunder Apfelkuchen ohne Zucker ist eine super Alternative zu herkömmlichen Süßspeisen, die oft viel Zucker enthalten. Durch die Verwendung von Haferflocken als Basis erhält der Kuchen eine zusätzliche...

Die besten Protein Bagel

Die besten Protein Bagel

Die besten Protein BagelÜber den High Protein BagelWie wäre es aber, wenn wir den Bagel ein bisschen aufpeppen und ihn proteinreich machen? Genau das erreichen wir mit dem High Protein Bagel – eine leckere und gesunde Version des klassischen Bagels. Dieses Rezept ist...

Die besten proteinreichen Snacks – süß & herzhaft

Die besten proteinreichen Snacks – süß & herzhaft

Die besten proteinreichen Snacks - süß & herzhaftÜber die porteinreichen SnacksHier findest du die besten proteinreichen Snacks für deine eiweißreiche Ernährung. Egal ob süß oder salzig, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Einige der Rezepte kommen komplett...

1 Portion hat folgende Nährwerte

546 Kalorien

63 g KH / 30 g Eiweiß / 16 g Fett

Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

Dieser Brokkoli-Kartoffel-Auflauf ist super schnell gemacht. Der Auflauf bestehend aus Kartoffeln, Brokkoli, Eier, Sahne und Mozzarella ist in unter 10 Minuten im Ofen.
5 from 7 votes
Portionen 2 Portionen
Kalorien 546 kcal

Zutaten
  

  • 600 g Kartoffeln
  • 300 g Brokkoli gefroren
  • 2 Eier
  • 1 Mozzarella light
  • 100 ml Cremefine 7%
  • 1 Halber TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Kräutersalz

Anleitungen
 

  • Kartoffeln vorkochen, abkühlen lassen, schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mozzarella in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Eier, Cremefine und Kräuter in einer Schüssel miteinander verquirlen.
  • Brokkoli und Kartoffeln gleichmäßig in einer Auflaufform verteilen, Eiermasse über den Auflauf geben und mit Mozzarella toppen.
  • Den Brokkoli-Kartoffel-Auflauf für 20-25 Minuten backen.

Nutrition

Calories: 546kcal

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

7 Kommentare

  1. Jenia

    5 stars
    Super einfach und schmeckt sehr gut 🙂

    Antworten
  2. Anna

    5 stars
    Ich liebe Aufläufe und vor allem, wenn sie so schnell und einfach zubereitet sind wie dieser hier. Bei einem guten Kartoffelauflauf kann man nie etwas falsch machen. Schmeckt super

    Antworten
  3. Moni

    5 stars
    Sehr schnelles und einfaches Rezept! Wirklich sehr schnell zubereitet! 👍🏻☺️

    Antworten
  4. Julia Jahrke

    5 stars
    Ich LIEBE Rezepte (besonders Aufläufe) mit Brokkoli und teste deswegen viele und dieses ist echt mit Abstand der beste Kartoffel-Brokkoli-Auflauf den ich je nachgedacht habe!
    Ich war am Anfang skeptisch wegen der Eier, weil ich Eier einfach nicht mag, aber hier stören sie mich gar nicht, was mich sehr glücklich mache *-*
    Koch ich definitiv die Woche wieder!

    Antworten
  5. Caro

    5 stars
    Das ist einfach mein Lieblingsrezept von dir! So simpel, so schnell und dabei sooo lecker 😍 gibt’s bei uns mehrmals im Monat.

    Antworten
  6. Melina

    5 stars
    Eines meiner Lieblingsrezepte, da es so schnell und einfach zubereitet ist und unfassbar gut schmeckt 😍

    Antworten
  7. Annika

    5 stars
    Lecker, einfach und schnell gemacht. Ich portioniere auch gerne schon in kleinen Auflaufformen vor und wäre es mir zum Mittagessen im Geschäft, schmeckt auch aufgewärmt noch super lecker und lässt sich gut in einen stressigen Berufsalltag integrieren 🙂

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Folgst du mir schon auf Instagram?