Karottenkuchen ohne Zucker – gesund & vegan

Über den Karottenkuchen ohne Zucker

Ein gesunder Karottenkuchen perfekt für Ostern. Hiermit sparst du dir den unnötigen Zucker und die ganzen Kalorien sparen. Das Rezept ist super schnell gemacht und schmeckt köstlich.

Der gesunde Karottenkuchen ist nicht nur ohne Zucker, sondern kommt auch noch komplett ohne Mehl aus. Anstatt von Mehl wurden Schmelzflocken aus Haferflocken genutzt. Außerdem ist das leckere Karottenkuchen Rezept vegan gehalten. Probiere das Rezept unbedingt mal aus.

Noch mehr leckere zuckerfreie Rezepte für dich

Wie wäre es mit meinem Schoko Zucchini Kuchen oder möchtest du doch lieber meinen einfachen Apfelkuchen vom Blech probieren? Mein gesunder Apfel Crumble ist außerdem auch unfassbar lecker und gesund.

Zutaten Karottenkuchen ohne Mehl

  • Schmelzflocken
  • Apfelmus
  • Karotten
  • gemahlene Haselnüsse
  • Zimt
  • Backpulver
  • Mandelmilch
  • geschmacksneutrales Chunky Flavour*
  • Frosting: griechischer Joghurt 5%, Zitronensaft, Puder Erythrit, Karottenraspeln

Chunky Flavour* ist außerdem ein kalorienarmer Zuckerersatz. 50 g Zucker haben 203 Kalorien und 1 Scoop (3g) Chunky Flavour hat nur 8 Kalorien. 1 Scoop hat außerdem die Süßkraft von 50 g Zucker. Durch den Zuckerersatz könnt ihr euch einige Kaloriensparen. Wenn ihr über den Link geht, erhaltet ihr automtisch 10% Rabatt hinterlegt.

Zubereitung Karottenkuchen

 Schritt 1

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Karotten schälen und klein raspeln.

 

Schritt  2

Schmelzflocken, Apfelmus, gemahlene Haselnüsse, Zimt, Backpulver, Mandelmilch und neutrales Chunky Flavour in einer Schüssel gut vermengen. Hier gerne ein paar Rasplen zum Garnieren für später übrig lassen.

 

Schritt 3

Die Haferflocken-Masse in eine kleine Auflaufform geben und für 30-35 Minuten backen.

 

Schritt 4

Danach den Karottenkuchen unbedingt gut abkühlen lassen und währenddessen das Frosting anrühren. Hierfür mischt du den griechischen Joghurt, den Saft der Zitrone und das Puder Erythrit zu einer Masse und gibst es über den Karottenkuchen.

 

Schritt 5

Anschließend kannst du den Karottenkuchen noch mit ein paar Karottenrasepln garnieren.

 

Noch mehr Abnehmrezepte, die du unbedingt probieren solltest

Maultaschenpfanne mit Ei & Gemüse

Maultaschenpfanne mit Ei & Gemüse

Maultaschenpfanne mit Ei & GemüseÜber die Maultaschenpfanne mit Ei & GemüseDieses Maultaschenpfannen Rezept mit Ei & Gemüse ist wirklich so schnell gemacht! Das perfekte Feierabend Rezept, wenn man keine Zeit zum Kochen hat. Probiere es unbedingt...

Spargelauflauf – super einfach & schnell

Spargelauflauf – super einfach & schnell

Spargelauflauf - super einfach & schnellÜber den Spargelauflauf mit Schinken und SpinatSpargelauflauf mit Schinken und Spinat – ein schnelles, einfaches Gericht, das ganz ohne Vorkochen des Spargels auskommt und dazu noch low carb ist. Perfekt für eine gesunde...

Zucchinipfanne mit Reis und Feta

Zucchinipfanne mit Reis und Feta

Zucchinipfanne mit Reis und FetaÜber die Zucchinipfanne mit Reis und FetaAuf der Suche nach einer frischen Idee mit Zucchini? Unsere mediterrane Zucchini-Pfanne mit Reis ist ein einfaches, schnelles Gericht, das sich ideal als gesunde Mahlzeit anbietet. Mit einem...

Crunchy Kartoffelsalat – knusprig & lecker

Crunchy Kartoffelsalat – knusprig & lecker

Crunchy Kartoffelsalat - knusprig & leckerÜber den Crunchy KartoffelsalatKnuspriger Kartoffelsalat, auch als "Smashed Potato Salad" bekannt, ist die neuste coole Idee für Kartoffelsalat. Ganz einfach: Man nimmt zerdrückte Kartoffeln, die im Ofen oder Airfryer...

1 Portion hat folgende Nährwerte

 330 Kalorien

40 g KH / 11 g Eiweiß / 12 g Fett

 

Karottenkuchen ohne Zucker - vegan & gesund

Karottenkuchen ohne Zucker - gesund & vegan

Ein gesunder Karottenkuchen perfekt für Ostern. Hiermit sparst du dir den unnötigen Zucker und die ganzen Kalorien sparen. Das Rezept ist super schnell gemacht und schmeckt köstlich.
Der gesunde Karottenkuchen ist nicht nur ohne Zucker, sondern kommt auch noch komplett ohne Mehl aus. Anstatt von Mehl wurden Schmelzflocken aus Haferflocken genutzt. Außerdem ist das leckere Karottenkuchen Rezept vegan gehalten. Probiere das Rezept unbedingt mal aus.
5 from 1 vote
Zubereitungszeit 45 Min.
Portionen 2 Portionen
Kalorien 330 kcal

Zutaten
  

  • 100 g Schmelzflocken
  • 80 g Apfelmus
  • 130 g Karotten
  • 20 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 10 g Backpulver
  • 150 ml Mandelmilch
  • 1 Scoop neutrales Chunky Flavour
  • 2 EL Griechischer Joghurt 5%
  • 0,5 Stück Saft einer Zitrone
  • 2 EL Puder Erythrit

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Karotten schälen und klein raspeln.
  • Schmelzflocken, Apfelmus, gemahlene Haselnüsse, Zimt, Backpulver, Mandelmilch und neutrales Chunky Flavour in einer Schüssel gut vermengen. Hier gerne ein paar Raspeln zum Garnieren für später übrig lassen.
  • Die Haferflocken-Masse in eine kleine Auflaufform geben und für 30-35 Minuten backen.
  • Danach den Karottenkuchen unbedingt gut abkühlen lassen und währenddessen das Frosting anrühren. Hierfür mischt du den griechischen Joghurt, den Saft der Zitrone und das Puder Erythrit zu einer Masse und gibst es über den Karottenkuchen.
  • Anschließend kannst du den Karottenkuchen noch mit ein paar Karottenrasepln garnieren.

Nutrition

Calories: 330kcal

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

1 Kommentar

  1. Alexandra

    5 stars
    Ist mittlerweile eine ganz große Liebe ! Wird es im kommenden Herbst sicherlich wieder öfter geben. Sehr lecker 🙂

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Folgst du mir schon auf Instagram?