Apfelwaffeln ohne Zucker

Apfelwaffeln ohne Zucker

Über die Apfelwaffeln ohne Zucker

Eine leckere und gesunde Alternative zu herkömmlichen Waffeln sind die Apfelwaffeln. Dieses Rezept benötigt keinen zusätzlichen Zucker und ist daher auch für eine Diät, Zuckerkranke oder gesundheitsbewusste Menschen geeignet. Die Apfelwaffeln sind nicht nur gesund, sondern auch schnell zu einfach zuzubereiten.

Falls du noch kein Waffeleisen besitzt, kann ich dir dieses* sehr empfehlen. Seitdem ich das Waffeleisen zu Hause habe, gibt es immer wieder neue Waffel Kreationen bei mir.

Wieso auf Zucker verzichten?

Es gibt viele Gründe, warum ein Verzicht auf Zucker sinnvoll ist. Zunächst einmal kann zu viel Zucker zu Gewichtszunahme führen, da er viele Kalorien enthält und den Blutzuckerspiegel erhöht. Es kann auch zu Diabetes, Herzerkrankungen und anderen gesundheitlichen Problemen führen.

Zucker ist auch in vielen verarbeiteten Lebensmitteln enthalten, die oft ungesund sind und keine Nährstoffe enthalten. Wenn Menschen auf Zucker verzichten, nehmen sie oft mehr Obst, Gemüse und andere gesunde Lebensmittel zu sich, was zu einer gesünderen Ernährung beitragen kann.

Außerdem kann Zucker süchtig machen und es kann schwierig sein, einmal angefangen, damit aufzuhören. Verzicht auf Zucker kann helfen, diese Abhängigkeit zu brechen und ein gesünderes Verhältnis zu süßen Lebensmitteln zu entwickeln.

Insgesamt kann der Verzicht auf Zucker zu einer gesünderen Ernährung und einem gesünderen Lebensstil beitragen und dazu beitragen, das Risiko von gesundheitlichen Problemen zu verringern.

Apfelwaffeln ohne Zucker

Suchst du noch weitere zuckerfreie Rezepte?

Weitere Rezepte ohne Zucker wie meine Apfelküchlein, mein veganes Bananenbrot oder den gesunden Käsekuchen findest du außerdem auch auf meinem Blog. Schau auch bei denen unbedingt mal vorbei.

Für die belgischen Protein Waffeln ohne Zucker benötigst du

  • Dinkelmehl: War dir bewusst, dass Dinkelmehl mehr Eiweiß und Ballaststoffe als Weizenmehl besitzt?
  • Apfel
  • Mandelmehl: Falls du kein Mandelmehl zu Hause haben solltest, kannst du auch einfach mehr Dinkelmehl  nutzen.
  • Chunky Flavour: Chunky Flavour* ist außerdem ein kalorienarmer Zuckerersatz. 50 g Zucker haben 203 Kalorien und 1 Scoop (3g) Chunky Flavour hat nur 8 Kalorien. 1 Scoop hat außerdem die Süßkraft von 50 g Zucker. Durch den Zuckerersatz könnt ihr euch einige Kaloriensparen. Wenn ihr über den Link geht, erhaltet ihr automatisch 10% Rabatt hinterlegt. 
  • Mandelmilch: Mandelmilch hat die wenigsten Kalorien unter den ganzen Milch Varianten und geschmacklich macht sie beim Backen keinen Unterschied.
  • Skyr: Um noch mehr Eiweiß in die Waffeln zu bekommen, verwende ich etwas Skyr
Apfelwaffeln ohne Zucker

Wieso du die belgischen Apfelwaffeln unbedingt probieren solltest

  • schnelle Zubereitung
  • Naschen ohne schlechtes Gewissen
  • für Kinder geeignet
  • gesunde Süßigkeit
  • Meal Prep tauglich

Zubereitung zuckerfreie Apfelwaffeln

Schritt 1

Das Waffeleisen auf Stufe 3 vorheizen. Apfel schälen, entkernen und klein raspeln.

Schritt 2

Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Handmixer vermengen.

Schritt 3

Ein Schöpflöffel halb voll machen und in die Mitte der beiden Seiten die Masse geben. Es sollte nicht zu viel Teig sein. Lieber beim ersten Versuch etwas zu wenig nehmen, ansonsten läuft der Teig an den Seiten raus und das gibt eine große Sauerei.

Schritt 5

Das Waffeleisen piept, wenn es fertig ist (ungefähr 3-4 Minuten) und dann kannst du die Waffeln auch schon genießen.

Tipps für die Waffeln

  •  Reste lassen sich am besten innerhalb von 2-3 Tagen genießen. In einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.
  • Falls du mal Lust auf eine andre Variante von dem Rezept hast, kannst du die Waffeln z. B. mit Banane und Nutella füllen. Einfach die Hälfte des Teigs in das Waffeleisen geben, mit Banane und Nutella belegen und die zweite Hälfte des Teigs darüber geben. Waffeleisen zuklappen und schon hast du gefüllte Waffeln.

Noch mehr leckere Abnehmrezepte, die du unbedingt probieren solltest

7 Reisgerichte – schnell & einfach

7 Reisgerichte – schnell & einfach

7 Reisgerichte - schnell & einfachÜber die ReisgerichteReisgerichte sind eine vielseitige und beliebte Option für eine schnelle, einfache und gesunde Mahlzeit. Reis selbst ist reich an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und essentiellen Nährstoffen wie Vitaminen und...

Gebratener Reis mit Gemüse und Ei

Gebratener Reis mit Gemüse und Ei

Gebratener Reis mit Gemüse und EiÜber den gebratenen Reis mit Gemüse und Ei Gebratener Reis mit Ei ist ein fantastisches Reisgericht, das sich perfekt als schnelles und gesundes Mittagessen eignet. Es ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch super schnell...

Sushi Bowl mit Lachs

Sushi Bowl mit Lachs

Sushi Bowl mit LachsÜber die Sushi Bowl mit Lachs Die Sushi Bowl mit Lachs ist eine köstliche und gesunde Mahlzeit, die die beliebten Geschmacksnoten und Texturen von Sushi in einer leicht zugänglichen Schüssel vereint. Diese moderne Interpretation von Sushi bietet...

3 grüne Smoothie Rezepte

3 grüne Smoothie Rezepte

3 grüne Smoothie RezepteÜber die grünen Smoothie Rezepte Ein grüner Smoothie ist eine gesunde und erfrischende Option für alle, die ihre Ernährung mit einer großen Portion Gemüse und Obst bereichern möchten. Er wird aus einer Kombination von grünem Blattgemüse, wie...

1 Portion hat folgende Nährwerte

169 Kalorien

16 g KH / 11 g Eiweiß / 6 g Fett

Apfelwaffeln ohne Zucker

Apfelwaffeln ohne Zucker

Eine leckere und gesunde Alternative zu herkömmlichen Waffeln sind die Apfelwaffeln. Dieses Rezept benötigt keinen zusätzlichen Zucker und ist daher auch für eine Diät, Zuckerkranke oder gesundheitsbewusste Menschen geeignet. Die Apfelwaffeln sind nicht nur gesund, sondern auch schnell zu einfach zuzubereiten.
Zubereitungszeit 15 Min.
Portionen 6 Stück
Kalorien 169 kcal

Zutaten
  

  • 100 g Dinkelmehl
  • 20 g Butter
  • 150 g Skyr
  • 40 g Mandelmehl
  • 2 Eier
  • 10 g Backpulver
  • 1 Scoop Chunky Flavour geschmacksneutral oder 70 g Erythrit
  • 1 Apfel

Anleitungen
 

  • Das Waffeleisen auf Stufe 3 vorheizen. Apfel schälen, entkernen und klein raspeln.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Handmixer vermengen.
  • Ein Schöpflöffel halb voll machen und in die Mitte der beiden Seiten die Masse geben. Es sollte nicht zu viel Teig sein. Lieber beim ersten Versuch etwas zu wenig nehmen, ansonsten läuft der Teig an den Seiten raus und das gibt eine große Sauerei.
  • Das Waffeleisen piept, wenn es fertig ist (ungefähr 3-4 Minuten) und dann kannst du die Waffeln auch schon genießen.

Nutrition

Calories: 169kcal
Tried this recipe?Let us know how it was!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Folgst du mir schon auf Instagram?